Zurück zum Blog

Hilfe für das Employer Branding: Mitarbeitermagazine

Ein Mitarbeitermagazin kann helfen, Treue zum Unternehmen zu schaffen

Ein Magazin für Helden

Der Mitarbeiter wird zunehmend als Held erkannt. Dass Unternehmen ohne ihn gar nicht funktionieren, ist zwar keine Neuigkeit, wird vielen Unternehmen aber erst jetzt richtig bewusst: „Fachkräftemangel“, tönt es. Besonders in MINT-Branchen ringen Unternehmen um die wichtigen Garanten der Zukunft. Neben einer starken Marke brauchen Arbeitgeber überzeugende Argumente, um hochqualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und vor allem zu halten. Das Mitarbeitermagazin ist dafür ein hervorragendes Instrument. Es lässt Blicke hinter die Kulissen zu und bindet das ganze Team in die Kommunikation ein.

Die Kollegen aktivieren und bewegen

Information, Aktivierung und Motivation – das sind die Kernaufgaben der internen Unternehmenskommunikation. Mitarbeiter bleiben am Puls, sind immer auf dem Laufenden. Sie können sich austauschen, einbringen und aktiv mitgestalten. Durch diese Teilhabe wächst die Identifikation mit ihrem Unternehmen, die eigene Arbeit wird mit Sinnhaftigkeit aufgeladen und kitzelt die intrinsische Motivation wach. Ein wichtiger Faktor der Mitarbeitergewinnung und -bindung ist Glaubwürdigkeit. Eine journalistisch geprägte Kommunikation empfinden 74,5 Prozent der Arbeitnehmer als glaubwürdig, bescheinigt das FCP-Barometer. Das Mitarbeitermagazin als redaktionell geprägtes Format ist vor diesem Hintergrund ein wirkungsvoller „Klebstoff“, denn es trägt zum Vertrauen der Menschen in ihr Unternehmen bei. Und wer sich verbunden fühlt, der bleibt länger treu. Neben ausgefeiltem Recruiting dürfen Unternehmen ihre bestehenden Leistungsträger schließlich nicht vernachlässigen! Denn sie sind es, die als arkenbotschafter die Bemühungen um neues Personal unterstützen können. Mitarbeiter sind der beste Leumund eines Unternehmens.

Mitarbeiter als Markenbotschafter binden und Transparenz schaffen

Ein Mitarbeitermagazin erzielt neben der emotionalen Wirkung noch weitere Effekte: Es vermittelt Wissen über den Markt, in dem sich ein Unternehmen bewegt. Damit können Mitarbeiter einerseits die eigene Strategie einordnen und andererseits auch besser einschätzen, wie der Wettbewerb zu bewerten ist. Darüber hinaus können Unternehmen im Mitarbeitermagazin eigenes Wissen platzieren: neue Produktionsverfahren, Innovationen, Daten zum Portfolio, zum Absatz etc. Die Geschäftsführung kann über Ziele, Jahresplanungen, Bilanzen und weitere unternehmerische Themen informieren. Die Marketingabteilung findet viel Raum, aktuelle Kampagnen vorzustellen, einen Überblick über laufende und geplante Kommunikationsmaßnahmen zu schaffen. Sprich: Alles, was im Unternehmen passiert, kann im Mitarbeitermagazin transparent gemacht werden. Mitarbeitermagazine verbessern auch die Zusammenarbeit. In der Kantine kommt man ins Gespräch, was man kürzlich gelesen hat oder man versteht endlich, weshalb der Kollege so selten Termine freihat: Er entwickelt schließlich gerade ein neues Produkt mit!

Übrigens gibt es Ereignisse im Unternehmen, die eine besonders feinfühlige und gute Kommunikation erfordern: Krisen und Veränderungen. Beiden Bereichen erweist das Mitarbeitermagazin einen Bärendienst!

Wollen Sie Ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun? Planen Sie mit uns!

Termin vereinbaren

Fangen Sie gleich an!

Wir stehen schon in den Startlöchern.

Termin vereinbaren